Österreich
Deutschland
Schweiz
Energiekostenzuschuss
Als Maßnahme zur Abfederung steigender Energiekosten wird der AWS Energiekostenzuschuss eingeführt.
Energiekostenzuschuss
Als Maßnahme zur Abfederung steigender Energiekosten wird der AWS Energiekostenzuschuss eingeführt.
Energiekostenzuschuss
Als Maßnahme zur Abfederung steigender Energiekosten wird der AWS Energiekostenzuschuss eingeführt.
Energiekostenzuschuss
Als Maßnahme zur Abfederung steigender Energiekosten wird der AWS Energiekostenzuschuss eingeführt.
Leer
Leer
Forschungsprämie

Forschungsprämie in Höhe von 14 Prozent sichern

Unternehmen, die Aufwendungen für Forschung und experimentelle Entwicklung haben, können für ihre angefallenen Forschungsaufwendungen eine Forschungsprämie in Höhe von 14 Prozent beantragen. Dabei sind sowohl eigenbetriebliche Forschung im Unternehmen als auch Auftragsforschung prämienbegünstigt.

Die größten Hürden am Weg zur Forschungsprämie

Paragraphendschungel

Versäumte Fristen

Unausgeschöpfte Potenziale

Gutachten Forschungsprämie

 

Seit 2012 führt die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) als Gutachter die inhaltliche Prüfung der Forschungsprämie durch.

Inhaltlich entscheidend ist primär, ob bei der Umsetzung des Projektes bzw. des Auftrags technische Aufgabenstellungen gelöst werden müssen, die mit einem technischen Risiko behaftet sind und durch Aufbau von technischem Wissen im Unternehmen gelöst werden konnten.

Die Beurteilung erfolgt anhand der bekannt gegebenen Angaben, wobei die Begriffsdefinitionen des § 108c EStG, der Forschungsprämienverordnung sowie ergänzend nach dem sogenannten Frascati Manual (2002) der OECD die Grundlage bilden.

Im Frascati Manual sind Kriterien, Definitionen und Abgrenzungen von Forschung und experimentelle Entwicklung definiert, die Europaweit als Basis für Forschung & Entwicklungs-Projekte gelten. Sämtliche Förderstellen und auch Forschungsprämien-ähnliche Steuerbegünstigungen oder -Gutschriften in anderen EU-Ländern beziehen sich auf diese Grundlage bei der Ausgestaltung ihrer Richtlinien und Förderprogramme.

 Bemessungsgrundlage

 

Ein wichtiger Teil der Antragsbearbeitung ist die Definition der Bemessungsgrundlage. Die richtige Zuordnung und Abgrenzung sind entscheidend: Welche Kosten bzw. welcher Aufwand darf berücksichtigt werden?

Welche Positionen in

  • Personalaufwand
  • Sach- und Materialkosten
  • Externe Leistungen
  • Reise- und Installationsaufwand
  • Finanzierungskosten
  • Gemeinkosten und
  • Investitionen

in der Forschungsprämie relevant sind und damit das Potential von 14% steuerfrei beinhalten sollte vor Einreichung beim Finanzamt geklärt werden.

„Einen Mehrwert für das Unternehmen bei bereits entstandenen Kosten in innovativen Projekten mit der Forschungsprämie generieren.“ Elisabeth Martinelli

Unsere Experten zum Thema Forschungsprämie

Elisabeth Martinelli Profilbild

Elisabeth Martinelli

Senior Consultant
Elisabeth Martinelli ist seit 2017 in unserem Team in Graz und für Forschungsprämie sowie für F&E-Projekte zuständig.

Barbara Dunst

Senior Consultant
Barbara Dunst ist seit September 2013 in unserem Grazer Team und arbeitet im Bereich der Forschungsprämie.

GEMEINSAM MIT INSPIRALIA ERFOLGREICH

Wir bieten Ihnen einen globalen und einzigartigen 360-Grad-Service rund um Innovation und Finanzierung und Sie bekommen somit eine umfassende Betreuung bei Ihren Projekten.
Einfach & Unverbindlich

Kontaktanfrage stellen und kostenloses Erstgespräch planen

Jetzt zum Newsletter anmelden

Sie möchten immer auf dem neuesten Stand bleiben, wenn es um Förderungen geht? Abonnieren Sie jetzt einfach und unverbindlich unseren Newsletter!
Mit der Anmeldung zum Newsletter bestätige ich die aktuell geltenden Datenschutzbestimmungen.
Diesen Beitrag teilen
WÄHLEN SIE IHRE SPRACHE
WÄHLEN SIE IHR ZIELLAND
Für welches Land möchten Sie
Förderungen erkunden?
in Österreich bleiben
Deutschland
Schweiz