Österreich
Deutschland
Schweiz
Zukunftsträchtige Fusion: m27 wird zu Inspiralia GmbH
Die beiden etablierten Player m27 Finance und m27 Fedas verschmelzen zur Inspiralia GmbH
Zukunftsträchtige Fusion: m27 wird zu Inspiralia GmbH
Die beiden etablierten Player m27 Finance und m27 Fedas verschmelzen zur Inspiralia GmbH
Zukunftsträchtige Fusion: m27 wird zu Inspiralia GmbH
Die beiden etablierten Player m27 Finance und m27 Fedas verschmelzen zur Inspiralia GmbH
Zukunftsträchtige Fusion: m27 wird zu Inspiralia GmbH
Die beiden etablierten Player m27 Finance und m27 Fedas verschmelzen zur Inspiralia GmbH
Zukunftsträchtige Fusion: m27 wird zu Inspiralia GmbH
Die beiden etablierten Player m27 Finance und m27 Fedas verschmelzen zur Inspiralia GmbH

Verarbeitung und Vermarktung von landwirtschaftlichen Erzeugnissen

Zielgruppe dieser Förderung sind nicht die Urproduzenten sondern verarbeitende und vermarktende Unternehmen (z.B. Weinproduzent, Käserei, Fleischerei uvm.)

Gefördert werden aktivierungspflichtige Investitionen (Bau, Maschinen/Anlagen, Einrichtungsgegenstände etc.)

Einreichung in Call-Verfahren. Pro Jahr gibt es in der Regel 3-4 Durchgänge

Für Unternehmen mit max. 750 Beschäftigten bzw. einem Jahresumsatz von max. EUR 200 Mio.

Investitionsvolumen: Mindestens € 300.000

Förderquote: 10 – 26%

Förderziele:

  • Erhöhung Veredelungsgrad
  • Erhöhung Qualitäts- und Hygienestandards
  • Interne Prozessverbesserung
  • Biologisch erzeugte Lebensmittel (Einführung oder Ausbau)
  • Tierschutzverbesserung
  • Erhöhung der Ressourceneffizienz (z.B. Verwertung von vormals Abfallprodukten)

 

Die Nahrungsmittelproduktion und -sicherung ist speziell aufgrund der Entwicklungen der letzten Jahre noch viel stärker in den Fokus gerückt. Auch deshalb wurde das Budget 2022 im Vergleich zu den Vorjahren deutlich aufgestockt

Diesen Beitrag teilen
WÄHLEN SIE IHRE SPRACHE
WÄHLEN SIE IHR ZIELLAND
Für welches Land möchten Sie
Förderungen erkunden?
in Österreich bleiben
Deutschland
Schweiz